Aktuelles > aktuelles_ausgabe

Schulprojekt des DRK-Ortsverein Asbach e.V.

Abschlussveranstaltung des Schulprojektes " Erste Hilfe - Maßnahmen" an der Grundschule Jungeroth am 05. Juli 07, im 120 jährigen Gründungsjahr des DRK - Ortsverein Asbach e.V.

In diesem Jahr, in dem der DRK - Ortsverein Asbach e.V. mit Wirkungsbereich Asbach und Buchholz sein 120 jähriges Bestehen feiert, fand das Schulprojekt an der Grundschule Jungeroth statt.

84 Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4 nahmen an dem Schulprojekt teil. An einzelnen Schultagen wurden spezielle Themen der Ersten Hilfe von Mitgliedern des DRK - OV Asbach unterrichtet. Unterstützt wurde diese Aktion von der Schulleiterin Frau Datz und dem Lehrerteam.
-Notruf absetzen -Hitzeschäden -kleine Wunden versorgen -Bauchschmerzen -Verletzungen an Kopf und Bewegungsapparat.
Am 19.06. erfolgte die Abschlussübung der Projektwoche im DRK - Heim in Asbach. Hierbei konnten die Schülerinnen und Schüler ihr erlerntes Wissen praktisch umsetzen. In einem Rundkurs zeigten sie; stabile Seitenlage, Verbände an zu legen, einen Notruf abzusetzen und sportliche Geschicklichkeitsübungen.
Darüber hinaus lernten sie die komplette Rettungskette kennen. Auffinden einer Hilfebedürftigen Person … Notruf absetzen … Erste Hilfe Maßnahmen … Dazu gehörte auch an diesem Tag der Besuch in der Rettungswache Asbach. Hier bekamen die Schülerinnen und Schüler gezeigt und erklärt, wie der Ablauf nach Eingang eines Notrufes funktioniert. Die Besichtigung des Rettungswagens war natürlich sehr interessant.
Anschließend erfolgte die Besichtigung einzelner Stationen und Untersuchungsgeräten der Kamillusklinik. Hierdurch sollte den Kindern, einwenig die Angst vor einem Krankenhaus genommen werden. So hat sich die Rettungskette geschlossen.
Hier ist all denen, die sich bereit erklärt haben, den Kindern alles zu zeigen nochmals herzlich zu danken. Der krönende Abschluss erfolgt nun am 05.Juli um 15.30 Uhr, bei einer realistisch simulierten Notfallsituation auf dem Gelände der Grundschule Jungeroth im Rahmen des Schul- Sommerfestes. Realistischer hätte die Übung nicht sein können. Bei strömenden Regen, drang dicker Qualm aus den Fenstern eines Klassenraumes. Verletzte im Raum riefen um Hilfe. Ein Schüler der 2. Klasse setzte den Notruf ab.
Die Feuerwehr Krautscheid traf nach wenigen Minuten, unter Leitung von Wehrführer Herr Hohn, ein und begann sofort mit der Brandbekämpfung und Bergung der Verletzten mit schwerem Atemgerät. Kurz nach dem Eintreffen der Feuerwehr traf auch der allarmierte DRK-MTW, mit 8 Schülern der Projektgruppe in DRK T-Shirts und mit Erste Hilfe Taschen ausgerüstet am Ort des Geschehens ein. Diese 8 Schüler - aus jeder Klasse 2 - versorgten eine Lehrerin mit schweren Brandverletzungen und Kopfverletzung sowie eine weitere mit erheblichen Schnittverletzungen an Armen und Beinen. "Lehrer werden von der Feuerwehr geborgen und von ihren Schülern in einer Notsituation mit Erste Hilfe Maßnahmen versorgt". Insgesamt 8 aktive Sanitätshelfer des DRK- Ortsverein Asbach, unter der Koordination der Bereitschaftsleiterin Sibylle Limbach, führten dieses Projekt durch. Zum Abschluss überreichte der OV-Vorsitzende Bernd Grendel, allen 84 Schülern eine Urkunde und ein kleines Geschenk für die bemerkenswerten Leistungen und gute Mitarbeit.
Zahlreiche Eltern, Lehrer und Zuschauer, unter ihnen auch die Bürgermeisterin Margarete Wallau, waren trotz dem schlechten Wetter von dem Ablauf der Übung begeistert.

Zurück