Aktuelles > aktuelles_ausgabe

Mitgliederversammlung des DRK - Ortsverein Asbach e.V. wählt neuen 2. Vorsitzenden

Vorstand

v.l.n.r.: 1.Vorsitzender Bernd Grendel, 2. Vorsitzender Heinz-Jürgen Ferfers, Schatzmeister Josef Lauxen und Schriftführer Toni Maiwald


"Wir sind gut aufgestellt für neue Aufgaben und eine zukunftsweisende Vereinsarbeit." So kommentierte der 1. Vorsitzende Bernd Grendel die Wahl von Heinz-Jürgen Ferfers zum 2. Vorsitzenden.
Die Neuwahl wurde erforderlich, da die bisherige 2. Vorsitzende Kerstin Hülder aus persönlichen Gründen ihr Ehrenamt niedergelegt hatte.
Zuvor konnte der 1.Vorsitzende in der Versammlung eine positive Bilanz im Hinblick auf die über 9000 geleisteten ehrenamtlichen Einsatzstunden ziehen.
Ein positives Echo in den Gemeinden Asbach und Buchholz fanden besonders die Schulprojekte und die Heranführung von Kindern an die Erste Hilfe. Seit nunmehr 45 Jahren finden in Asbach Blutspenden statt. Im letzten Jahr spendeten über 900 Menschen ihr Blut, um Menschen in Not zu helfen. Mit einem besonderen Dank wird der DRK - Ortsverein am 26.04.2008 eine Blutspenderehrung durchführen.
Von 153 Diensten, darunter Sanitätsdienste bei Vereinen und Veranstaltungen sowie Einsätze mit der SEG-B (Schnell-Einsatz-Gruppe - Betreuung) konnte der Bereitschaftsleiter Frank Nehls berichten. Ein positiver Trend mit stetig wachsender Nachfrage nach DRK - Unterstützung. Lore Schmal, Leiterin Jugendrotkreuz, berichtete von der Begeisterung ihrer JRK - Gruppe. Erfreulich ist hier, dass durch die steigende Zahl derer, die mitmachen wollen, an einem weiteren Ausbau der Jugendarbeit gearbeitet wird.
Mit positiver Bilanz konnte auch der Schatzmeister Josef Lauxen den Haushalt zur Entlastung vorstellen. "Die guten Ergebnisse des letzten Jahres", so Bernd Grendel, "lassen uns motiviert an weitere Aufgaben im Ortsverein gehen. Dieses Positive soll verstärkt auch neue Mitglieder ansprechen, Aufgaben und Möglichkeiten zu nutzen und mitzumachen."

Zurück